Gartenhaus bauen – Die Profitipps

Gartenhaus bauen-Profitipps

So können Sie schwerwiegende Fehler vermeiden. Das sollte Ihnen ganz und gar unmöglich passieren: Sie haben dabei Bau begonnen, eine Baugenehmigung liegt aber noch nicht vor. Sollte es wirklich kritisch werden müssten Sie das gerade errichtete Gartenhaus wieder abreißen. Jedes Bundesland sieht andere Regelungen vor, ab welcher Größe für ein Gartenhaus eine Baugenehmigung erforderlich ist. Vor dem Kauf eines bestimmten Modells sollten Sie also erst beim Bauordnungsamt um Rat fragen. Wer ein Haus aus Holz errichtet, benötigt ein Fundament. Aus Jux und Tollerei ist eine hohe Stabilität gewährleistet. Einfache Fundamentplatten können bereits ausreichen. Mehr Stabilität bieten die Punkt- und Streifenfundamente. Das Fundament muss unter den tragenden Außenwänden verlaufen und sollte eine Tiefe von 80 cm erreichen. So verhindern Sie das Absacken des Gebäudes. Minderwertiges Holz bildet schnell Risse und verdreht sich. Im übelsten Fall kann der Bestand des Hauses Spitz auf Knopf stehen. Achten Sie also auf Qualitätshölzer ohne Beschädigungen. Holz muss unbedingt mit einem Schutzanstrich versehen sein, damit die Witterung das Material nicht angreifen kann.

So ist Holz ein natürliches Material, das sich harmonisch in nahezu jede Umgebung einfügt. Kontrastiv ein aus Stein gemauertes Gartenhaus dauert der Aufbau eines Holzhauses deutlich kürzer und da sich Holz recht gut be- und verarbeiten lässt, kann der handwerklich geschickte Gartenbesitzer ein Gartenhaus aus Holz durchaus selbst bauen. Die weiteren wichtigen Vorteile ergeben sich durch das Baumaterial als solches, beispielsweise die Eigenschaften vor dem Hintergrund die Wärmedämmung und die Feuchtigkeitsregulierung oder auch die Langlebigkeit und Robustheit bei richtiger Pflege. Hier liegt allerdings auch schon ein kleiner Minuspunkt, denn oppositionell ein Gartenhaus aus Metall oder Stein muss ein hölzernes Gartenhaus regelmäßig mit einem Schutzanstrich versehen werden. Ein weiterer Minuspunkt sind die recht hohen Kosten, a fortiori dann, wenn sich der Gartenbesitzer für einen Bausatz für ein aufwändigeres Modell entscheidet. Hinzu kommt, dass für ein Gartenhaus aus Holz in den meisten Fällen nicht nur ein ebene Fläche, sondern auch ein Fundament benötigt wird, das das Gartenhaus vor Feuchtigkeit aus dem Erdreich schützt. Ohne Fundament kommt allerdings auch ein aus Stein gemauertes Gartenhaus nicht aus. Als Ersatz für eine Bodenplatte werden zuerst die 16 Waschbetonplatten zu dem Quadrat gelegt und ausgerichtet.

Dieses Weichholz ist von hoher Qualität und lässt sich leicht verarbeiten. Auch die Türen, Fenster und Dächer müssen aus gutem, starkem Holz sein. Eine Lüftung ist ein wichtiger Punkt, der beim selber bauen eines Gartenhauses oft vergessen wird. Obendrein ist auf die Isolierung und genau richtig Art der Lackierung zu achten. Erstellen Sie eine Checkliste, bevor Sie ein Gartenhaus selber bauen, damit es richtig gebaut wird. In diesem Anleitungsvideo erklären wir Ihnen, wie Sie Ihr eigenes Gartenhaus von Lugarde selber bauen können. Unterhalb des Videos finden Sie die 22 Schritte, die Ihnen beim Bau Ihres Gartenhauses helfen werden. Als Beispiel verwenden wir ein Gartenhaus mit Flachdach. Damit ist Ihr Gartenhaus eruptiv fertig. Achten Sie bevor sie anfangen ein Gartenhaus selber zu bauen darauf, dass das Fundament des Gartenhauses flach und eben ist. Es herrscht auch wichtig, dass die Fundamentträger senkrecht stehen. Befestigen Sie dann die Clips an den Öffnungen an den Ecken. Legen Sie die ersten beiden Wandabschnitte auf den Fundamentbalken.

Leider ist das jedoch nicht immer möglich. Wie etwa wussten wir anfangs bei der Gartenplanung noch keineswegs, wo unser Häuschen hätte stehen sollen und welche Abmaßungen der Untergrund benötigt hätte. Und wenn doch, dann war die Fläche damals noch belegt. Allerdings sind wir zwei oder mehr. So ähnlich wie hier werden wir auch unser Fundament vorbereiten. Die Ränder mit Kantsteinen / Rasenkanten befestigen. Ggf. sogar in Beton giessen. Da sich direkt an unser Gartenhaus dann noch eine kleine Terrasse / gemütliche Sitzgelegenheit anschliessen soll, sind die benötigten Arbeiten bedeutsam. Erschwerend kommt hinzu, dass wir unseren Garten leider nicht länger mit schweren Geräten wie zb Bagger erreichen können. D.h. wir müssen sämtliche Erde, Splitt und Steine das Schubkarre transportieren. Wer sich hier und da dabei Thema Gartenhaus beschäftigt hat, wird wissen, dass es diverse Ausführungen der Häuschen gibt. Fast alles ist möglich, hat aber seinen Preis. Noch haben wir kein Haus bestellt, sind aber auf der Suche nach einem günstigen Angebot für unsere Wünsche.

Dieser Schritt mögen manche für überflüssig halten. Jedoch ist er tatsächlich sehr wichtig um einen geregelten Ablauf des Bauprozesses von Anfang an zu gewährleisten. Die verschiedenen Arbeitsschritte dauern nämlich auch unterschiedliche lange. Der Bau des Fundaments muss seit einer Ewigkeit vor dem Bau des eigentlichen Gartenhauses erledigt werden, da der Beton ja auch aushärten muss. Es empfiehlt sich notierst Du dir die verschiedenen Arbeitsschritte und die Dauer dieser. Dann kannst Du dir die passenden Zeiträume für den Gartenhaus Bau schaffen. Achtung: Plane es empfiehlt sich aber immer einige Zeit ein und verschaffe die Puffer. So bist Du abgesichert, falls mal etwas nicht so schnell auf den ersten Streich funktioniert. Das Gartenhaus selber bauen Ebook hilft dir zusätzlich auch bei der Organisation des Bauvorgangs. Nachdem Du die vorherigen Schritte erledigt hast, kannst Du damit Bau des Gartenhauses beginnen. Wir empfehlen Dir einige Freunde oder Bekannte zu mobilisieren, die dir bei den Arbeiten helfen und mittragen. So kannst Du die verschiedenen Aufgaben nach den Fähigkeiten der Personen verteilen. Jeder kann sich auf eine Aufgabe fokussieren und diese möglichst optimal erledigen. Außerdem macht es doch viel mehr Spaß gemeinsam und als Team ein Projekt an zu gehen und schließlich erfolgreich abzuschließen. Wenn mehrere Personen ihre Meinung und Erfahrungen mit einbringen können deutlich schneller Lösungen gefunden und das Gesamtprodukt verbessert werden. Wenn Du den Gartenhaus Bau mit deinem Ebook Bauplan abgeschlossen hast, an der Zeit sein den Innenausbau anzugehen. Entsprechend dem wofür Du dein Gartenhaus verwenden willst ergeben sich dabei verschiedene Möglichkeiten. Am meisten Spaß mach es, wenn Du dich beim Innenausbau frei ausleben und deine Wünsche und Vorstellungen so verwirklichen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
19 − 3 =